Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 

Internationales
Zentrum für
Schildkrötenschutz

Arten im Portrait

Logos

Das Internationale Zentrum für Schildkrötenschutz

Arten im Portrait


Zhous Scharnierschildkröte (Cuora zhoui)

Cuora zhoui wurde erstmalig 1990 wissenschaftlich unter diesem Namen beschrieben. Wie viele asiatische Schild-krötenarten wurde sie zuerst auf chinesischen Märkten entdeckt. Es wird vermutet, dass sich das Herkunftsgebiet in der südchinesischen Provinz Yunnan und/ oder in Vietnam befindet. Bis heute konnte dies jedoch nicht belegt werden, so dass der tatsächliche Lebensraum bisher unbekannt ist. Es wird vermutet, dass sie in kalten Berg-flüssen und Bächen zuhause sind. In Menschenobhut ernährt sich diese Scharnierschildkröte carnivor, also fleischfressend. Sie bevorzugt Regenwürmer, Insekten, Fische, Krebstiere, Mäuse, Ratten und Pelletfutter. Die Art erreicht eine maximale Panzerlänge von ca. 18-20 Zentimetern.
In Menschenobhut ist die Haltung nur weniger Gruppen in Europa, Japan und den USA mit insgesamt weniger als 200 Individuen bekannt. Da nach 1995, trotz starker Nachfrage und steigender Preise, nur noch einzelne Tiere in den Handel gelangt sind, wurde bereits im Jahr 2000 von der kommerziellen Ausrottung dieser Art gesprochen. Dies bedeutet, dass eine Art in ihrem natürlichen Lebensraum extrem selten geworden ist und evtl. sogar bereits ausgerottet wurde. 2003 wurde die Art von der Weltnaturschutzunion (IUCN) als stark gefährdet eingestuft.

zur Übersicht