Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 

Forscherwerkstatt

Infos für Eltern
und Lehrer


Logos

Die Forscherwerkstatt

Infos für Eltern und Lehrer

Kinder und Jugendliche haben in der Forscherwerkstatt - neben der Gelegenheit zur Teilnahme an Thementagen, Ferienprogrammen, Workshops und Projekttagen - die Möglichkeit, alleine oder in der Gruppe biologische Sachverhalte zum Themenkomplex Biodiversität nach dem Prinzip des eigenständigen Forschens zu erarbeiten. Als Projekt der Westfälischen Gesellschaft für Artenschutz e.V. (WGA) ‎befasst sich die BioCity mit den Themen Arten- und Naturschutz und der Agenda 21: So können die jungen Forscher hier Näheres über Artenvielfalt und Artenschwund in unserer Heimat und in anderen Ländern erfahren. Darüber hinaus sollen sie für den Erhalt und den Umgang mit Ressourcen, d. h. für deren nachhaltige Nutzung, sensibilisiert werden.
In ihren persönlichen Forschungs- projekten können sie dabei mit Kreativität und Eigeninitiative Arbeits- methoden entwickeln, um ihre eigenen Projekte erfolgreich umzusetzen. Neben der inhaltlichen Arbeit ist es uns vor allem wichtig, dass die Kinder und Jugendlichen bei ihren „Forschungs- projekten“ den experimentellen Weg der wissenschaftlichen Erkenntnis- gewinnung nachvollziehen.
Ziel dieses Projektes soll es sein, Kinder und Jugendliche zu motivieren, Fragen zu stellen und diese mit der Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens zu klären. Sie sollen erfahren, dass sie durch genaues Beobachten, Protokollieren, Erfassen und plan- mäßiges Experimentieren selbständig in der Lage sind, Natur- phänomene zu verstehen und modellhaft darzustellen. Hierdurch werden das Problembewusstsein und die naturwissenschaftliche Kompetenz in besonderem Maße gefördert.

Durch die Arbeit am PC oder mit der digitalen Videokamera wird die Medienkompetenz gestärkt; der rege Austausch mit den anderen Jungforschern steigert die Teamfähigkeit.