Die BioCity wurde zum UN-Dekade-Projekt erklärt
Was ist die BioCity?ServiceFördererKontaktImpressumEnglisch
 

Ausstellung

Schutzprojekte

Logos

Die Ausstellung

Schutzprojekte

In Verbindung mit dem Internationalen Zentrum für Schildkrötenschutz (IZS) wird auch auf weitere Schutz-projekte hingewiesen, die von der Westfälischen Gesellschaft für Artenschutz e. V., dem Allwetterzoo Münster oder ihren Partnern durchgeführt werden.
Vom Goldkopflanguren in Vietnam über den Prinz-Alfred Hirsch auf den Philippinen bis hin zum Buschmannhasen in Südafrika wird man auf Schautafeln über aktuelle Projekte informiert. Ein Touchscreen bietet den Besuchern die Möglichkeit, sich in teils lustigen, teils ernsthaften Beiträgen über globale Themen wie zum Beispiel Massentierhaltung zu informieren.

Amphibien
Im Jahr des Frosches (2008) befasste sich der Allwetterzoo wie viele andere europäische Zoos eingehend mit dem Thema der Amphibienkrise. Um auf die Dringlichkeit des Schutzes von Frosch & Co hinzuweisen, zogen die Amphibien als ein weiterer Schwerpunkt in die Ausstellung der BioCity ein.
Gleich im Eingangsbereich heißt ein „Froschteich“ die Besucher willkommen. Kinder können von Seerose zu Seerose hüpfen und ein Foto mit einer der großen Froschfiguren machen, die auf eine große Informationstafel mit Hintergrundinformationen und einem kindgerechten Comic weisen. In der Ausstellung wird die heimische Amphibienvielfalt der vom Menschen zerstörten Landschaft gegenüber gestellt. Eine Bildschirmpräsentation bringt den Besuchern ergänzend zur Vielfalt auch die Bedeutung der Amphibien nahe.